zurück
Jul
17
2015

Windows 10 praktisch fertig

Mit Build 10240 hat der US-amerikanische Software-Konzern Microsoft die erste Ausgabe von Windows 10 veröffentlicht. Die Lizenzbedigungen beziehen sich nicht mehr auf eine Vorabversion, was also bedeutet, dass es sich hierbei um die erste fertige Ausgabe von Windows 10 handeln muss.

Vorerst bekommt man nur bestehende Preview-Installationen per Windows Update. Allerdings handelt es sich möglicherweise um die Version, die auch OEMs bereits zur Verfügung gestellt wurde.

Build 10240 steht derzeit jedoch nur Teilnehmern des Windows-Insider-Programms zur Verfügung und ausschließlich via Windows Update zum Upgrade bestehender Vorabversionen von Windows 10. Im Vergleich zur letzten Preview-Version von Windows 10 mit der Nummer 10166 dürfte die neue Ausgabe unter anderem einige Fehlerkorrekturen mitbringen. In den erweiterten Optionen von Windows Update kann man die Windows-Installation vom Insider-Programm jeweils ab- und wieder anmelden. Wir sind gespannt, was die neue Version alles zu bieten hat und ob die Funktionen tatsächlich die Erwartungen, die zur Zeit herrschen, auch wirklich erfüllen. 

 

Microsoft, Windows 10, Build 10240, Veröffentlichung