zurück
Aug
23
2016

Windows 10 Anniversary Update: Webcams funktionieren nicht

Schon wieder sind Probleme nach der Installation des neuen Windows 10 Anniversary Update bekannt geworden. Nun sollen die Webcams nicht mehr richtig funktionieren und viele User beklagen sich, dass gar kein Bild übertragen wird oder dieses plötzlich einfriert. Auch der Video-Telefonie-Dienst Skype ist davon betroffen.  

Das Problem ist, dass Microsoft das Verfahren der Weiterleitung von Datenströmen von Webcams an Apps verändert hat. Denn in der neuen Microsoft-Version 1607 werden die Codecs H.264 und MJPEG nicht mehr unterstützt, welche allerdings noch von vielen Webcams verwendet werden. Stattdessen wird nur noch das YUV2-Format unterstützt.  

Das Problem soll allerdings schon seit Juni dieses Jahres bekannt sein. Noch ist unklar, warum Microsoft nicht sofort auf dieses Problem reagiert, und den Fehler vor Veröffentlichung des Anniversary Updates behoben hat. Schließlich hätte der Support für alle drei Formate weiterhin bestehen bleiben können.  

Bisher arbeitet Microsoft noch an einem Patch und erklärte, dass man den MJPEG-Codec wiederherstellen wolle und dass dieser wahrscheinlich im September als Update bereitstünde, damit viele Webcams wieder funktionierten. Der H.264-Codec sei schwieriger in seiner Wiederherstellung, weshalb dies mehr Zeit in Anspruch nehmen würde. 

Windows 10, Anniversary Update, Webcam