zurück
Dez
13
2017

Wieder Neues für Google Maps

Google Maps bekommt in der neuen Beta-Version für die Android-App einige nützliche neue Features. Diese betreffen vor allem Karten für die Orientierung innerhalb von Gebäuden. Diese „Indoor-Ansichten“ sind zwar schon länger verfügbar, sollen aber stärker in den Vordergrund gerückt werden und so den Nutzern helfen, sich besser in Einkaufszentren, Museen, aber auch Bahn- und Flughäfen besser zurecht zu finden. Denn oft wurden diese Innenraum-Karten übersehen, dies soll sich nun ändern, indem die Innenansichten in die Detailkarten der jeweiligen gesuchten Lokalität integriert werden. So kann man sich zum Beispiel ganz einfach durch ein unübersichtliches Kaufhaus navigieren lassen.   

Auch in Sachen Öffentlicher Nahverkehr soll nachgerüstet werden. Zum Beispiel will Google Maps seinen Nutzern anzeigen, an welcher Haltestelle sie aus- oder umsteigen müssen, an welchem Bahnsteig sie ankommen und ob sie diesen bei einem Umstieg wechseln müssen. Damit aber alle Ortsangaben korrekt angegeben werden können, ist eine fehlerfreie GPS-Verbindung wichtig. Sollte dies nicht der Fall sein, soll Google Maps den Nutzer in Zukunft besser warnen, wenn eine genaue Standortwiedergabe bzw. nur eine ungenaue Navigation möglich ist.   

Google, Google Maps, Gebäude, Kartenansicht