zurück
Dez
19
2016

Wieder Datenklau bei Yahoo

Im Herbst dieses Jahres hatte Yahoo bereits einen Massenhack zugegeben, bei dem 500.000 Nutzerkonten gehackt wurden. Nun steht der Konzern dem wohl größten Hack aller Zeiten gegenüber: Über 1 Milliarde Konten samt der persönlichen Daten wurden von den Angreifern gehackt – und das schon im Jahr 2013!  

Gestohlen wurden Email-Adressen, Namen, Geburtsdaten, Telefonnummern sowie verschlüsselte, aber auch unverschlüsselte Sicherheitsfragen mit den jeweiligen Antworten. Die betroffenen Nutzer werden gebeten, ihre Passwörter zu ändern, die unverschlüsselten Sicherheitsfragen wurden deaktiviert.  

Bisher weiß Yahoo noch nicht, wer die Täter sind und wie sie in das System eingedrungen sind. Angeblich sollen die Hacker aber mit gefälschten Cookies in die Konten gekommen sein, da sich diese anscheinend zuvor berechnen ließen. Die Cookies wurden bereits deaktiviert, der Schaden ist aber immens und schwächt nun zunehmend das Vertrauen der Öffentlichkeit. Auch Verizon, das Yahoo kaufen wollte, scheint sich langsam von der geplanten Übernehme zu distanzieren.  

Yahoo, Massenhack, Datenklau