zurück
Jan
14
2019

Technisches Problem behoben: Apples kabellose Ladematte geht in Produktion

Das warten hat nun ein Ende und seitens Apple soll das revolutionäre kabellose Ladematte in die Produktion gehen. 

Die technischen Probleme scheinen gelöst zu sein und sie könnte bald wieder auf dem Markt erscheinen. Einigen berichten zufolge aus der Branche soll die AirPower für iPhone, AirPods und Apple Watch frühes 1Q19 im Handel sein. 

ChargerLab twitterte kürzlich mit dem chinesischen Auftragshersteller LuxsharePrecision, dass die Produktion bereits gestartet sei, die wiederum auch Auftragsfertiger der Apple AirPods sind. Auch diese sollen sich in einem neuen Gewand kabellos per AirPower laden lassen. 

Apple hatte in der vergangenheit vielerlei Schererei, die Ladematte Überhitzte sich schnell und das wurde zum Problem. Das Apple, das so schwierige und produzierende Ladematte und dessen Produktionsprobleme beseitigt hat, lässt die Herzen der Applefans höher schlagen.

Ganz so preiswert wird die Ladematte aber nicht werden. Geschätzt wird sie jetzt schon jenseits der 150 Euro. Aber dafür kann die AirPower problemlos drei Geräte gleichzeitig laden. 

Es ist abzuwarten, ob Apple sich den technischen Anforderungen auch in Zukunft gewachsen ist. 

Apple, Zubehör, Airpower