zurück
Jul
31
2017

Samsung ist weltweit größter Chiphersteller

Nach Umsatz gesehen war Intel seit über 20 Jahren unangefochten an der Spitze der Chiphersteller, nun wurde der Konzern von dem Smartphone-Konzern Samsung aus Südkorea überholt. Denn Samsung hat im letzten Quartal eine Milliarde mehr Umsatz gemacht als der Intel-Konzern. Intel schaffte 14,8 Milliarden US-Dollar, Samsung hingegen sogar 15,8.  

Dabei lag Intel Anfang des letzten Jahres noch ganz weit vorn, doch die Nachfrage nach DRAM- und auch NAND-Flash-Speichern ist in letzter Zeit stark gestiegen und hat Samsungs Stellung auf dem Chipherstellermarkt somit stark begünstigt. Die Nachfrage nach den Chips für Intels Computer hingegen wächst deutlich langsamer, sodass Intel auf lange Sicht vom Thron der Chiphersteller gestoßen werden musste.  

Dies hat nun der Mega-Konzern Samsung geschafft. Das südkoreanische Unternehmen ist aber auch in vielen anderen Bereichen aktiv, so fertigt er auch ARM-Prozessoren oder produziert Chips für Qualcomm und Apple, die zum Beispiel in iPhones und iPads verbaut werden. Insgesamt ist Samsung also ziemlich gut aufgestellt und hat in vielen technischen Bereichen seine Finger im Spiel und ist somit auf vielen Fachgebieten, sei es Smartphones, Chips oder Displays, weit vorn mit dabei.  

Samsung, Intel, Chip-Hersteller, Speicher-Chips