zurück
Sep
24
2014

Paypal versucht sich am Bezahlen mit Bitcoins

Der Online-Bezahldienstleister PayPal möchte laut einer eigenen Mitteilung zukünftig seinen Kunden auch die Akzeptanz der Kryptowährung Bitcoin ermöglichen.

Der Paypal Payments Hub soll dann neben den bisher bekannten Bezahlmethoden auch die Möglichkeit anbieten, über die digitale Währung Bitcoin zu bezahlen. Noch ist das Projekt aber als Experiment anzusehen, Paypal will sich langsam an das Thema herantasten, damit es nicht zu Problemen kommt.

Paypal ist aber nicht die erste große Firma, die sich mit dem Thema "Zahlung per Bitcoins" beschäftigt. Wie wir hier bereits berichtet haben, hat auch Dell das Bezahlsystem über Bitcoins in seinen Onlineshop integriert. Auch andere Unternehmen bekunden immer wieder ihr Interesse daran, die Kryptowährung Bitcoin in ihren Systemen als Zahlmittel zu akzeptieren. Die Nachfrage an dieser Zahlmethode scheint präsent, sodass wir gespannt sein dürfen, in wie weit sich die Bitcoins als Zahlmittel in Zukunft in die Online-Bezahldienste integrieren lassen und ob die sigitale Währung nicht doch irgendwann zu Problemen führen könnte.  

 

 

Paypal, Bitcoin