zurück
Okt
12
2017

Neue Maßnahme gegen Fakenews

Facebook integriert testweise ein neues Feature in seine Plattform, um so besser gegen Fakenews vorgehen zu können. So soll nun jeder Artikel oben rechts mit einem Button versehen sein, über den man in einer kleinen Übersicht nähere Informationen abrufen kann. Der „i-Button“ soll den Nutzern u.a. einen Überblick darüber verschaffen, wer den Artikel geschrieben hat, wo er im Netz zu finden ist und wie er sich auf Facebook verbreitet hat. So sollen die Nutzer besser einschätzen können, ob es sich um eine Falschmeldung handelt oder nicht, wenn sie sehen, ob z.B. eine seriöse Quelle angegeben ist oder nicht. 

Facebook ist schon länger dabei, gegen die Falschmeldungen in dem sozialen Netzwerk vorzugehen. Diese Aufgabe erweist sich aber nicht gerade als einfach, weshalb die Plattform schon verschiedene Maßnahmen ergriffen hat, um die Flut an Fakenews einzudämmen. Am hilfreichsten scheint aber die Maßnahme, genügend Personal einzustellen, die manuell Fakenews erkennen und löschen. Auch in Zukunft will Facebook weitere Mitarbeiter einstellen, um die Lage besser im Griff zu haben.

Facebook, Fakenews, i-Button, Feature