zurück
Nov
07
2014

Microsoft stellt Office für iOS und Android kostenlos zur Verfügung

Für die Benutzung des Programms Office auf Mobilgeräten, die mit den Betriebssystemen iOS oder Android laufen, mussten sich die Benutzer früher einen extra Account für Office 365 anlegen. Nun stellt der US-amerikanische Software-Riese Google aus Kalifornien diese Office-Versionen kostenlos zur Verfügung, allerdings ist dafür immer noch ein eigener Account bei Microsoft notwendig. Das Angebot richtet sich vor allem an die privaten Nutzer und nicht direkt an Business-Kunden.

Der volle Funktionsumfang, auch mit inklusive unbegrenztem Speicherplatz bei OneDrive, bleibt aber ausschließlich den zahlenden Nutzern von Office vorbehalten. Die Programme Word, Excel und Powerpoint stehen für iPhone und iPad bereits in der Version 1.2 zur Verfügung. Diese aktuelle Version enthält auch die schon angekündigte Dropbox-Integration. Die Android-Version wird etwas später, nämlich erst Anfang 2015 folgen. Wir begrüßen Googles Schritt, den Zugriff auf seine Dienste  kostenlos anzubieten und sind uns sicher, dass diese von den Nutzern bestimmt positiv aufgenommen und auch umfangreich genutzt werden.  

Microsoft, Office für iOS, Office für Android