zurück
Sep
23
2014

Microsoft löst sein Sicherheits-Team auf

Der Software-Riese Microsoft aus dem US-amerikanischen Redmond hat bereits vor einigen Monaten Stellenstreichungen in seinem Unternehmen bekannt gegeben. In diesem Zuge wird nun auch die hauseigene "Trustworthy Computing Group" aufgelöst und die Mitarbeiter entlassen. 

Ob der Schritt in der heutigen Zeit, wo IT-Sicherheit und Datenschutz immer wichtiger werden, das richtige Zeichen ist, bleibt abzuwarten. Auch wurden keine näheren Gründe dafür genannt, warum Microsoft die 2002 von Bill Gates initialisierte Gruppe zerschlägt. Die TwC Group war eine der ersten, die den Fokus auf IT-Sicherheit gelegt hat und war allgemein in der IT-Industrie anerkannt.

Man wird sehen, wie Microsoft die Auflösung der Abteilung kompensieren wird und wie es in Zukunft beim Thema IT-Sicherheit weitergeht. Bisher hat der Konzern keine weiteren Informationen darüber bekannt gegeben.

Hoffen wir, dass das Thema IT-Sicherheit immer noch einen hohen Stellenwert für Microsoft hat und diesen Bereich weiterhin pflegen wird. Gerade in Zeiten, wo diese Thematiken immer wichtiger werden und immer mehr Behörden und Länder beschäftigen wird, sollte Micorsoft sich nicht von dieser Sparte abwenden, sondern verstärkt daran arbeiten.  

Mircosoft, Sicherheitsteam, Trustworthy Computing