zurück
Apr
01
2020

Apple übernimmt Dark Sky, die Android-Version wird eingestellt

Die Android-Variante von Dark Sky wird ab dem Sommer nicht mehr funktionieren.

Apple gehört nun Dark Sky. Die Wetter-App nutzt eigene Voraussagen und will vor allem bei örtlichen Wetterprognosen besonders genaue Ergebnisse liefern. Auf dem deutschen Markt spielt Dark Sky keine große Rolle, weil die hierzulande nicht angeboten wird. Durch die Apple-Übernahme wurde die Android-Version von Dark Sky mit sofortiger Wirkung aus dem Play Store entfernt und es ist somit nicht mehr möglich, die App auf einem Android-Gerät zu erwerben.

Dennoch ist Dark Sky für iOS weiterhin in der US-Versionen des App Store zum Preis von 3,99 US-Dollar verfügbar. Wie lange die iOS-Version von Dark Sky noch angeboten wird, ist bisher noch nicht bekannt genauso wenig ist bekannt ob Änderungen vorgesehen sind.

Bis zum 1. Juli 2020 kann Dark Sky für Android noch verwendet werden, das gleiche gilt für die Wetterprognosen auf der Dark-Sky-Website. Nutzer, die bisher für die Android-App bezahlt haben, erhalten nach dem Stichtag eine Rückzahlung. Danach wird es Wettervorhersagen nur noch für iOS-Nutzer geben. Bis Ende 2021 bietet Dark Sky seine Wetterdaten zudem als API an, anschließend wird der API-Zugriff beendet. Wer die API bisher nicht verwendet hat, kann sich dafür nicht mehr anmelden. Für Abnehmer gilt dann die Datenschutzvereinbarung von Apple für die Nutzung der Dark-Sky-API.

Details zum Kauf des Unternehmens oder wie viel Apple für Dark Sky bezahlt hat, ist weder veröffentlicht noch bekannt.

Durch die Übernahme von Apple, sehen die Gründer von Dark Sky die Möglichkeit, mehr Kunden als bisher zu erreichen. Das deutet darauf hin, dass das Wissen des Unternehmens samt den Wettervorhersagen langfristig in die Wetter-App von iOS integriert wird, aber auch hierzu gibt noch keine genauen Pläne. Dennoch ist es denkbar, dass die Oberfläche der iOS-Wetter-App überarbeitet und stärker so gestaltet wird, wie Dark Sky aussieht.

Apple, Android, API