zurück
Nov
25
2016

Apple patentiert sich faltbaren Display

Nun ist es tatsächlich offiziell: Der Patent-Antrag auf Endgeräte mit beweglichem Display des US-amerikanischen iPhone-Konzerns Apple aus Cupertino wurde in den USA bewilligt.  

Möglich wäre, dass das Display aus zwei Hälften zusammengesetzt wird, die sich durch eine Scharnierkonstruktion wie eine Art Buch zusammenklappen und auseinanderfalten lassen. Apple experimentiert ebenfalls an der Möglichkeit, die Hälften auch gegeneinander zu drehen, sodass jede Hälfte in eine andere Richtung aufgeklappt werden kann. Realisiert werden könne dieser Bildschirm laut Apple anhand der OLED-Display-Technik, die der Konzern angeblich schon im nächsten Jahr bei seinem neuen iPhone 8 verwenden will.  

Daneben beinhaltet das Patent auch einen Bildschirm, der über die Gehäusekante hinausgeht, ähnlich der Galaxy Edge-Reihe von Samsung, sodass man keinen Gehäuserand sieht. 

Wir sind sehr gespannt, ob diese neue Bildschirm-Falttechnik tatsächlich schon in naher Zukunft bei den folgenden Geräten angewendet werden wird und halten euch auf dem Laufenden, wenn es diesbezüglich schon bald neue Infos geben wird.

Apple, Patent, faltbarer Display