zurück
Jun
16
2017

Apple investiert weiter in selbstfahrende Autos

Nun hat Apple es offiziell zugegeben: Der Konzern ist sehr an der Softwareentwicklung von selbstfahrenden Autos interessiert und bestätigte, dass man sich weiter auf diesen Bereich fokussieren werde.  

Dabei ist es Apple nicht wichtig, ein eigenes Auto auf den Markt zu bringen, vielmehr geht es um die Weiterentwicklung im Bereich der Künstlichen Intelligenz, sodass Fahrzeuge mithilfe innovativer Software immer intelligenter werden. Außerdem kann Künstliche Intelligenz in vielen verschiedenen Bereichen des Autos Anwendung finden, was für Tim Cook einen besonderen Reiz ausmacht.  

Jedoch ist das Gerücht damit noch nicht vom Tisch, dass Apple ein eigenes selbstfahrendes Fahrzeug produzieren will. Denn erst vor wenigen Monaten bekam Apple die Zusage, selbstfahrende Autos im öffentlichen Verkehr testen zu dürfen, was nahelegt, dass der Gedanke an ein eigenes selbstfahrendes Auto für Apple noch nicht vom Tisch ist. Dennoch ist auch bekannt, dass der Konzern zum größten Teil nur an der Software für selbstfahrende Autos arbeitet und sein Entwickler-Team dementsprechend angepasst hat.  

Apple, Künstliche Intelligenz, Selbstfahrende Autos, Software