zurück
Apr
07
2017

Apple bestellt OLED-Displays

Apple hat mal wieder Großes vor: Laut neuesten Informationen soll Samsung dem US-amerikanischen Konzern 70 Millionen OLED-Displays für sein neues Jubiläums-iPhone liefern. Scheinbar wird Samsung der einzige Panel-Lieferant sein.

Viele glauben, dass der Verkauf des iPhone 8 alle bisherigen Rekorde brechen wird: Man spekuliert, dass Apple um die 100 Millionen neue iPhones an den Mann oder die Frau bringen könnte. Sogar über die Hälfte davon mit der neuen OLED-Technologie! 

Außerdem wurde bekannt, dass das iPhone den Nutzern wahrscheinlich in drei Größen zur Auswahl stehen wird. Davon soll allerdings nur das größte Modell ein OLED-Panel besitzen und auch jenseits der 1000 US-Dollar-Grenze liegen. Spekuliert wird ferner über den Wegfall des Homebutton und des TouchID-Sensors, die sich bisher auf der Frontseite des Geräts befanden. Dafür soll es aber eine neue Funktion geben: Einen 3D-Sensor, der zum Beispiel das Gesicht scannen kann.  

Wir sind gespannt, was sich von diesen Gerüchten im September bewahrheitet und was nicht, wenn Apple uns endlich sein neues Jubiläums-iPhone vorstellen will. 

Apple, OLED-Display, Samsung, iPhone 8