zurück
Mär
06
2015

Akkutausch bei iPhone 5 verlängert

Im September 2012 kam das iPhone 5 auf den Markt. Das 5er iPhone hatte mit Akkuproblemen zu kämpfen, weshalb Apple im August 2014 ein Programm für den Akkutausch ins Leben gerufen hat. Eigentlich sollte diese Aktion in diesem Monat auslaufen, aber Apple verlängert die Aktion bis mindestens in den Herbst.

Über das Programm bekommt aber nicht jeder iPhone 5 Besitzer automatisch einen neuen Akku, da nicht alle Geräte dieses Typs davon betroffen sind, sondern nur spezielle Chargen. Deshalb sollte man vor der Einsendung unbedingt überprüfen, ob ein Anspruch auf Tausch besteht. Apple hat dafür eine Seite online geschaltet.

Aber auch wenn ein Anspruch besteht, heißt das noch lange nicht, dass der Akku des Geräts wirklich ein Problem hat. Wer also mit dem Akku kein Problem hat, kann den Austausch also ruhig verfallen lassen, wirklich lange halten iPhone Akkus ja eh nicht. 

Hoffen wir, dass die kommenden iPhone-Modelle von diesem Problem verschont bleiben.

Akkutausch, iPhone 5, Apple