zurück
Jul
17
2017

iPhone 8: Gibt es Probleme?

Seit einiger Zeit gibt es Spekulationen darüber, dass dem neuen iPhone 8 bis zu seinem Verkaufsstart wichtige und zuvor heiß diskutierte Funktionen fehlen könnten. Somit könnte es sein, dass das Top-Smartphone bei der Präsentation in circa 8 Wochen ohne besondere Features auf den Markt kommen könnte, was die Verkaufszahlen drücken könnte.  

Denn eigentlich hatte Apple mit seinem iPhone 8 Großes vor und schon früh klargemacht, dass man so einiges Neues erwarten könne, was das neue Modell gefühlt zum besten iPhone aller Zeiten machen soll. Doch Apple hat sich wohl zu viel vorgenommen und hängt mit der Entwicklung hinterher. Anonyme Quellen sagen, dass Apple so langsam ins Schwitzen gerate und der Druck immer größer werde, da einige wichtige Features noch nicht richtig funktionieren würden und die Zeit bis zum Vorstellungstermin knapp werde.  

Zu den Problemfaktoren gehören besonders der 3D-Sensor für die Gesichtserkennung sowie das kabellose Aufladen des Gerätes. Hier hapere es noch an der Software und Apple arbeite mit Hochdruck an einer Lösung. Auch der Fingerabdrucksensor macht Probleme, denn Apple will ihn unbedingt unter das Front-Display kriegen, was noch nicht klappen will.  

Wir sind sehr gespannt, ob Apple es noch rechtzeitig schafft, die Softwareprobleme in den Griff zu bekommen und demnächst mit der Produktion der iPhones beginnen kann. 

Apple, iPhone 8, iPhone X, Softwareprobleme