zurück
Feb
18
2016

Version 1.0 von Kotlin kommt

JetBrains hat nach über fünf Jahren Entwicklung endlich seine neue Programmiersprache Kotlin in der Version 1.0 vorgestellt, womit diese jetzt Java Konkurrenz macht. Kotlin soll vor allem durch seine gute Performance und eine anschauliche, verständliche Syntax beeindrucken. Darüber hinaus ist die neue JVM-Sprache mit Java kompatibel und für die Entwicklung von JVM- sowie Android-Anwendungen konzipiert. Zudem unterstützt sie bereits zufriedenstellend Nutzer-Tools wie wie Ant, GitHub, Slack oder auch Spring Boot.  

Kotlin ist, wie auch andere JVM-Sprachen, zum Beispiel Scala oder Ceylon, Open Source und von Apache lizensiert. Schon seit einiger Zeit wird sie nicht nur von JetBrains genutzt, sondern steht auch anderen Unternehmen, wie zum Beispiel Expedia, zur Verfügung. Doch nach fünf Jahren scheint jetzt die Zeit reif, das Projekt auch für größere Produktivszenarien zu verwenden. Grund dafür ist der ausgereifte Compiler, durch den sich die kommenden Kotlin-Versionen kompatibel zu den vorherigen verhalten sollen.  

Doch trotz Veröffentlichung haben die Entwickler schon weitere Performancearbeiten bei der Kotlin-Toolchain ins Auge gefasst, sowie das Erzeugen von Java-8-Bytecode. 

JetBrains, Kotlin, Java, JVM-Sprachen