zurück
Okt
17
2014

Standardsoftware hat keine Zukunft mehr

Dieser polarisierenden Aussage von führenden Managern der Software AG können wir nur zustimmen. "Standardsoftware wurde nicht dafür entwickelt, dass man sie ständig anpassen und neu konfigurieren muss", sagte Wolfram Jost, CTO der Software AG. Ganzen Artikel bei heise.de lesen.

Jedes Unternehmen möchte am liebsten einen individuellen Charakter, möchte aber die IT standardisiert haben. Das funktioniert nur bedingt. Jedes Unternehmen hat individuelle gewachsene Prozesse, und viele versuchen dann diese an eine Standardsoftwarelösung anzupassen. Darum scheitern auch viele IT-Projekte, da das genau der falsche Weg ist. Der bessere Weg ist es, die Software an die Prozesse anzupassen, und das klappt mit Standardsoftware nur in den seltensten Fällen. Andere große Softwarelösung müssen umständlich in monatelangen Projekten "customized" werden.

Individualsoftware bietet aus unserer Sicht die beste Alternative, auch wenn solche Projekte auch Ihre eigenen Probleme mitbringen. Gut geplant und durchgeführt, stellt es aber die eleganteste Lösung da, die es für ein Unternehmen gibt. Mintellity ist hier Ihr Partner, um das mit Ihnen gemeinsam zu erreichen!

 

Standardsoftware, Standardsoftware ohne Zukunft, Software AG, Individualsoftware