zurück
Okt
20
2014

Sparkassen haben Interesse an Apple Pay

Der deutsche Dachverband der Sparkassen soll Interesse an dem neuen Bezahldienst des US-amerikanischen Software-Unternehmens Apple aus Cupertino gezeigt haben. Das Bezahlsystem Apple Pay startet heute in den USA, wo Apple bereits mit einer Vielzahl von Banken und Kreditkartenfirmen Nutzungsverträge abgeschlossen hat. Visa hat für Europa ebenfalls sein Interesse an dem Bezahldienst Apple Pay bekundet.

Die zuständige Ansprechpartnerin für Zahlungsverkehrs- und Kartenstrategie hat geäußert, dass die Sparkassen an einer Zusammenarbeit mit dem iPhone-Hersteller ebenfalls sehr interessiert wären. Einen Zeitplan für die Einführung in Europa gibt es aber leider noch nicht. Bislang ist Apple Pay auch nur mit dem iPhone 6 und 6 Plus und den beiden neuesten iPad-Varianten möglich, ab nächstem Jahr aber auch in Kombination mit der Apple Watch mit der iPhone 5er-Serie. Wir bleiben gespannt, wann wir wieder Neuigkeiten zu diesem interessanten Projekt bekommen und wie sich das Projekt weiter entwicklet und ob es gut funktioniert und von den Kunden angenommen wird.

Apple Pay, Sparkasse