zurück
Jan
13
2017

Nougat ganz hinten

Schon bei der letzten Veröffentlichung der Zahlen zur Android-Verbreitung auf den Geräten lag Nougat sehr weit hinten. Das hat sich bis heute nicht geändert. Auch nach den jüngsten Zahlen, die Google bekannt gegeben hat, bleibt die Android 7-Version alias Nougat auf dem letzten Platz. Die Version 7.0 kann gerade mal einen sehr leichten Anstieg von 0,4% auf 0,5% verzeichnen. Mit der Version 7.1 sind es dann insgesamt 0,7%.

Am weitesten verbreitet ist immer noch die Version 5 alias Lollipop (33,4%). Am stärksten hat aber die Version 6 zugelegt und könnte Lollipop bei den kommenden Auswertungen noch überholen. Marshmallow konnte von 26,3% auf 29,6% klettern und holt damit im Ranking kräftig auf. Die Verbreitung der Version 4.4 mit dem Namen KitKat ist hingegen um fast 2% gesunken. Auch die anderen älteren Versionen wie Jelly-Bean gehen langsam aber sicher zurück, da sich die Anteile der neueren Versionen erhöhen. Somit ist auch die Android-Version 2.2 alias Froyo nicht mehr in der Liste aufgeführt, ihr Anteil war zuvor eh nur noch schwindend gering.  

Google wertet die Liste anhand der Geräte aus, die vom 02.01. bis 09.01.2017 aktiv den Play Store genutzt haben. So sollen Entwickler sehen, für welche Plattformen sie ihre Anwendungen am besten entwickeln sollen.

Android, Google, Nougat