zurück
Okt
20
2016

Neuer KI-Experte soll Siri verbessern

Apple hat den bekannten Spezialisten Russ Salakhutdinov im Bereich Künstliche Intelligenz angeheuert. Bisher arbeitete der IT-Forscher am Institut für Informatik der Carnegie Mellon University und war in der Abteilung Maschinelles Lernen tätig. Seinen Posten an der Universität wird er dennoch behalten.  

Der KI-Spezialist soll vor allem an einer Verbesserung von Apples Sprachassistentin Siri arbeiten. Hier haben die KI-Assistenten von beispielsweise Google, Facebook oder Amazon Apples Siri mittlerweile überholt.      

Doch auch allgemein will sich Apple auf dem Gebiet Künstliche Intelligenz besser aufstellen und investiert schon länger in Start Up´s und andere Unternehmen aus dem KI-Bereich, um den Schwerpunkt noch stärker auf dieses Segment zu legen.  

Doch nicht nur im Bereich Künstliche Intelligenz will Apple besser werden. So sucht der Konzern auch neue Spezialisten unter anderem aus den Gebieten Deep Learning, Optimization, Bilderkennung oder auch Reinforcement Learning.  

Somit legt Apple den Fokus auf die weitere Forschung und will sich in IT-Bereichen verbessern, die zukunftweisend sind und noch viel Potential für eine Weiterentwicklung bieten. Zu diesem Zweck soll auch ein neues Forschungszentrum in Japan eingerichtet werden, da das Land auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz sehr fortschrittlich und führend ist.  

Apple, KI, Siri, Künstliche Intelligenz