zurück
Jun
01
2017

Künstliche Intelligenz in iPhone-Prozessor?

Es steckt zwar schon einiges an Künstlicher Intelligenz (KI) in den Apples iPhones, doch das scheint wohl noch nicht zu reichen; so forscht Apple derzeit angeblich an KI-Prozessoren.  

Unter dem Namen Apple Neural Engine wird ein neuer Prozessor entwickelt, der im Bereich der Sprach- und Bilderkennung zum Einsatz kommen soll. Hier soll er für eine schnellere Datenverarbeitung sorgen und auch dafür, dass der Akku auch bei großen Rechenaufgaben nicht so schnell den Geist aufgibt. Angeblich soll es auch schon ein iPhone geben, das mit dem neuen Chip ausgestattet ist. Ob wir deshalb spekulieren können, dass es demnächst schon ein neues iPhone-Modell mit dem neuen Prozessor geben wird, ist aber ungewiss.  

Mit diesem Prozessor reiht sich Apple in die Reihe anderer Konzerne ein, die ebenfalls intensiv an KI-Hardware arbeiten, darunter zum Beispiel Qualcomm oder auch Google. Vielleicht verrät Apple ja schon im Juni auf der Worldwide Developer Conference Neues zu dem Chip-Projekt. Sicher ist aber schon mal, dass es auf dem Event auch um iOS 11 und MacOS gehen wird.

Künstliche Intelligenz, Apple Neural Engine, Apple, Prozessor