zurück
Jan
13
2015

iPhone 6 bringt Apple Marktanteile zurück

Googles Betriebssystem Android ist nach wie vor weit vorne was die Verbreitung bei den Smartphones betrifft. Aber der Software-Riese Apple aus dem sonnigen Cupertino konnte durch sein neues iPhone 6 und iPhone 6 Plus einigen Boden wieder gut machen. In den wichtigsten europäischen Märkten verkaufte Apple zwischen September und November 2014 23,8% der Smartphones, was einem Plus von 6,3% zum Vorjahr 2013 entspricht.

In den USA, wo der iPhone-Hersteller eh schon eine recht gute Basis hat, war fast jedes zweite Gerät, was über den Ladentisch ging, ein Gerät von Apple (47,4%). Auch in Großbritannien konnte Apple den Anteil um 12,2% auf satte 42,5% steigern.

Die Steigerung ging vor allem auf Kosten von Googles Android, Microsoft konnte mit seinem Smartphone, dem Windows Phone, ebenfalls leicht zulegen, wenn auch nur ganz knapp mit 1,4%. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Marktanteile in den nächsten Quartalen verschieben werden und wer dann die Nase mit seinem Betriebssystem vorn hat. 

Apple, iPhone 6, höherer Marktanteil