zurück
Jul
27
2017

Google integriert SOS Alerts in Maps

Mit SOS Alerts (oder zu Deutsch SOS Warnmeldungen) will Google seine Maps-Nutzer vor etwaigen Katastrophen warnen. So werden ab sofort zum Beispiel Naturkatastrophen angezeigt, aber auch Terrorangriffe und andere aktuelle Warnmeldungen sollen auf der Karte verzeichnet werden.  

Sucht man nach einem Ort oder Ereignis in Google Maps, dann wird, soweit dort ein Vorfall vorliegt, in den Suchergebnissen ein rotes Banner angezeigt, in dem weitere Informationen wie Kartenansichten, wichtigen Telefonnummern, Zeitungsartikel etc. notiert sind. Nutzer können sich ebenfalls per Push-Message benachrichtigen lassen, wenn sie sich in der Nähe eines Vorfalls befinden, vorausgesetzt, sie haben die Standort-Funktion aktiviert.  

Herrscht in einem Gebiet zum Beispiel eine Überschwemmung, zeigt Google dies an und informiert u.a. über die aktuelle Verkehrslage dort. Google Alerts soll ab sofort Echtzeit-Updates liefern und so dafür sorgen, dass Nutzer über die aktuelle Lage in den Gebieten oder Ländern informiert sind, die sie über Maps suchen.

Google, SOS Alters, SOS Warnmeldungen, Maps