zurück
Jan
21
2019

Dieses Jahr endet der Support für Windows 10 Mobile

Seit zwei Jahren passiert also nicht viel neues im Hause Windows 10 Mobile. Der damals zuständige Microsoft-Manager Joe Belfiore räumte ein, dass es keine neuen Funktionen mehr für Windows 10 Mobile geben werde.

 Dies hat sich nun bestätigt und seitdem blieben die Updates und Betriebssysteme bei Windows 10 unverändert.  Dafür gab es aber zahlreiche Updates für den mobilen Betriebssystem von Google und Apple.

Offiziell bekannt geben hatte Microsoft es bereits und somit auch bestätigt das Windows 10 Mobile es keine Zukunft hat. Microsoft wollte mit dem Smartphone-Betriebssystem eine Alternative zu Apples iOS und Googles Android auf dem Markt bringen. Bereits vor zwei Jahren ging der Marktanteil von Windows 10 gering aus.

Für Windows 10 Mobile hat Microsoft auf deren Support-Website weitere Hinweise für die Windows-10-Mobile-Smartphone-Nutzer. Bei den Funktionen kann es Einschränkung geben, wenn es um die Anbindung an Cloud-Dienste geht.

 Dennoch sind zwei weitere Updates geplant. Die Version 1703 von Windows 10 Mobile im Juni 2019 ein letztes Update erhalten und im Dezember 2019 wird eine letzte Aktualisierung für Windows 10 Mobile 1709 erscheinen. Sie erhalten aber nur Korrekturen keine Neuheiten in dem Update.

 Für Nutzer, die weiterhin ihre Geräte Anwenden wollen, empfiehlt Microsoft ein, manuelles Backup anzulegen und langfristig gesehen zu einem Wechsel auf Smartphones, die mit Apple IOS oder Android laufen.

Microsoft, Windows 10Mobile, Apple, Android