zurück
Jul
08
2020

Apple: Hinweise auf neue Zahlungsoptionen bei Apple Pay gefunden

Hinweise zufolge befindet sich im Code der jüngst iOS-14-Beta Version, dass Apple Pay Zahlung über QR-Codes möglich wäre.

9to5Mac hat einen noch nicht aktivierten Code im Quelltext der Wallet-App von iOS und somit Hinweise auf neue Zahlungsoptionen bei Apple Pay in der jüngst veröffentlichten zweiten Betaversion von iOS 14 gefunden und könnte Zahlungen über QR-Codes ermöglichen.

Die Funktion konnte 9to5Mac als weitere Zahlungsmöglichkeit aktivieren, bislang funktionierte sie aber noch nicht – und derzeit ist eine offizielle Veröffentlichung noch nicht vorgesehen. Auf einem Bild ist ein iPhone zu erkennen, auf dem ein QR- und ein Barcode dargestellt werden.

Zwei verschiedene Anwendungsmöglichkeiten sind denkbar: iPhone-Nutzer könnten zum einen mit der Kamera ihres Smartphones Codes scannen und so bezahlen. Anders wiederum scheint es möglich zu sein, anderer iPhone-Nutzern Zahlungen zu ermöglichen - wie auf dem Bild in der von 9to5Mac aktivierten Funktion angedeutet. Ein Code wird dabei auf dem Display des Smartphones dargestellt, der von jemand anderem eingescannt wird.

Allerdings hatte Apple auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2020 die neue Zahlungsoption nicht erwähnt. Die Funktion war 9to5Mac zufolge in der ersten Betaversion von iOS 14 noch nicht integriert. Dennoch könnte es ein Hinweis darauf sein, dass Apple aktuell aktiv an der neuen Zahlungsmöglichkeit arbeitet. Allerdings ist es wie bei der Android-Betaversionen nicht sicher, im Verlauf der Betaphase programmierte Funktion auch tatsächlich in die fertige Software schafft.

Jedoch ist angesichts des zu erwarteten Nutzens nicht unwahrscheinlich, dass sich die neue Zahlungsoption im fertigen iOS 14 finden wird. Voraussichtlich im Herbst 2020 wird die neue Version des Betriebssystems erscheinen. 

Apple, QR-Code, Applikationen