zurück
Jun
12
2018

Yahoo Instant Messenger vor dem Aus

Die Zeiten ändern sich, so leider auch für Yahoo. Der US-amerikanische Konzern aus Kalifornien hat daher bekannt gegeben, seinen Messenger endgültig einzustampfen – bereits im nächsten Monat wird der Yahoo Instant Messenger nicht mehr erreichbar sein. 

Nutzer, die den Messenger Dienst immer noch verwenden, müssen auf einen alternativen Dienst zurückgreifen. Denn sobald Yahoos Dienst abgeschaltet wird, gehen alle Nachrichten und Chatverläufe der Nutzer etc. verloren. Der 17.07. wird das Ende des Dienstes sein. 

Doch nur, weil der Messenger abgestellt wird, heißt das nicht, dass Yahoo daran denken würde, den Markt der Instant Messenger aufzugeben. Tatsächlich treibt Yahoo ein neues Projekt voran. Unter dem Namen Squirrel soll nämlich ein neuer Dienst erscheinen. Noch kann ihn allerdings nur ein ausgewählter Kreis ausprobieren. Hinterher soll er für jedermann verfügbar sein. Zudem wird Squirrel auf die Betriebssysteme von Apple und Google beschränkt sein.   

Es bleibt abzuwarten, wann der neue Dienst zum Download bereitsteht und ob sich viele Nutzer dafür interessieren werden. Der Markt der Messenger-Dienste ist hart umkämpft und es wird schwer werden, die Nutzer zu überzeugen und so neue Marktanteile zu gewinnen. Härtester Konkurrent wird wohl die Facebook-Tochter WhatsApp sein, die bei über 1,5 Milliarden Menschen weltweit sehr beliebt ist und täglich genutzt wird. 

Yahoo, Messenger, Instant Messenger, Squirrel