zurück
Apr
17
2018

WhatsApp erst ab 16?

Es gibt Neuigkeiten beim Messenger-Dienst WhatsApp, die vielen Nutzern jedoch nicht gefallen werden. Denn angeblich will die Facebook-Tochter das Mindestalter für die Nutzung deutlich hochsetzen. Bisher durfte man WhatsApp ab 13 Jahren nutzen, nun muss man mindestens 16 Jahre alt sein. 

Schuld an dieser neuen Altersvorgabe ist wohl eine Neuregelung in der EU-Datenschutzgrundverordnung, welche neuerdings die Verarbeitung persönlicher Informationen von jungen Menschen unter 16 Jahren untersagt. Somit muss WhatsApp wohl sein Mindestalter anheben. Ab Ende Mai könnte es also soweit sein, dass die 16-Jahre-Grenze für den Messenger gilt. 

Ob die neue Altersbeschränkung aber für alle Länder oder nur einen Teil gelten wird, ist noch nicht sicher. Die Länder können die Altersgrenze auch wieder senken. Allerdings wird es schwierig, zu überprüfen, welche Nutzer über 16 Jahre alt sind und welche nicht. Bisher wird keine Altersangabe abgefragt und auch wenn, kann bisher keiner prüfen, ob die gemachten Angaben wahr oder falsch sind.

WhatsApp, Neuregelung, Messenger