zurück
Sep
18
2017

Weitere Infos zu Face ID

Apple hat Neuigkeiten zu Face ID veröffentlicht und angekündigt, dass man zwei Schutzmechanismen eingebaut habe, damit eine Entsperrung des iPhone X von Unbefugten per Gesichtserkennung so gut es geht verhindert wird.    

Zum einen kann man die Notruf SOS-Funktion aufrufen, indem man fünf Mal ganz schnell die Seitentaste betätigt. Daraufhin wird die Gesichtserkennungsfunktion zeitweise ausgesetzt. Dies kann hilfreich sein, wenn die Deaktivierung schnell gehen muss. Zum anderen muss man das iPhone direkt anschauen, damit es entsperrt wird.  

Sollte der Gesichtsscan zwei Mal nicht geklappt haben, wird die Funktion ebenfalls automatisch außer Kraft gesetzt. Dann muss man erst seinen Code eingeben, damit das Gerät entsperrt, und die Funktion wieder nutzbar ist.  

Inzwischen ist die biometrische Authentifizierung sehr beliebt bei den Nutzern. Zu Anfang gab es nur die Möglichkeit, sein Gerät mit einem Code zu schützen, was von den Nutzern aber eher als lästig empfunden wurde. Jetzt, wo man sich auch mit Fingerabdruck oder Gesichtserkennung anmelden kann, machen viel mehr Nutzer von dem Sperrcode Gebrauch und nutzen die neuen Arten der Entsperrung.

 

Apple, iPhone, Face ID, Entsperrung