zurück
Sep
14
2018

Veröffentlichung vom iOS 12 und watchOS 5

Endlich ist es soweit: Im Zuge des jüngsten iPhone-Vorstellungen hat Apple verraten, dass die neuen Betriebssystemversionen iOS 12 und watchOS 5 schon am Montag für Verfügung stehen werden. Viele haben schon auf die Updates gewartet, da sie viele Verbesserungen bereithalten.   

Außerdem ist es erfreulich, dass alle Nutzer, die iOS 11 installieren konnten, auch iOS 12 einspielen können. Es fallen also nicht, wie sonst oftmals üblich, einige Geräte aus der Liste, die die neuen Versionen downloaden können.   

iOS 12 steht ganz im Zeichen der Performance-Verbesserung. So sollen auch Elemente auf älteren Geräten, wie zum Beispiel die Kamera, wieder schneller reagieren. Ein tolles neues Feature gibt es außerdem für Siri, durch das man den Assistenten auf individuelle Befehle trainieren kann, woraufhin Siri diese dann ausführt.     

Erstmals hat Apple auch eine Zeit-Kontrolle integriert, mithilfe derer die Nutzer einsehen können, wie lange sie insgesamt mit dem Smartphone beschäftigt sind und welche Apps sie wie lange besuchen. Zudem kann man nun ein individuelles Zeitlimit für die Nutzung festlegen, damit man das Smartphone auch mal aus der Hand legen kann.   

watchOS 5 wird es für alle Apple Watches ab Serie 1 geben und besitzt ebenfalls einige interessante und nützliche Verbesserungen. So wird die Fitness-Funktion unter anderem um die Möglichkeit erweitert, dass die Uhr selbstständig bestimmte sportliche Aktivitäten speichert. Zudem ist eine Walkie-Talkie-App integriert sowie eine hauseigene App für Podcasts. Über eine Browseransicht können die Nutzer außerdem Internetlinks über die Nachrichten-App angucken. 

Apple, iOS 12, watchOS 5, iOS, watch OS