zurück
Nov
28
2018

Vergleich deutscher Mobilfunknetze

Wie auch in den vergangenen Jahren teilen sich die Plätze auf dem Siegertreppchen die Telekom, Vodafone und O2 – und zwar wieder in genau dieser Reihenfolge. Und wieder sind die Bewertungen der drei Mobilfunkanbieter ein bisschen besser geworden.   

In der aktuellen Bewertung konnte sich die Telekom einen Wert von 1,36 sichern und belegt damit abermals den Spitzenplatz. Doch Vodafone hat diesmal aufgeholt und liegt mit einer Punktzahl von 1,46 nur knapp hinter der Telekom. Zum ersten Mal konnte der Konzern dabei die Note „sehr gut“ erreichen.   

Doch am interessantesten ist die Bewertung von O2. Der Mobilfunkanbieter ist war wie auch schon die Jahre zuvor nur auf dem dritten Platz, hat dafür aber einiges an Boden gut gemacht. Nun wurde O2 mit einer Note von 2,22 bewertet und hat damit um mehr als 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aufgeholt. Zum ersten Mal darf der Mobilfunkanbieter seine Dienstleistungen „gut“ nennen. Diese Verbesserung kam aber wohl hauptsächlich deshalb zustande, da sich die Mobilfunkqualität innerhalb der Städte verbessert hat. Die ländlicheren Regionen haben leider noch das Nachsehen.   

Ebenso wurde der LTE-Ausbau bewertet. Auch hier hat die Telekom wieder die Nase vorn und konnte eine beinahe 100%ige LTE-Abdeckung vorweisen. Vodafone liegt erneut nur knapp dahinter. Doch O2 hat hier noch einiges aufzuholen, der Mobilfunkanbieter konnte in diesem Bereich nur um die 75% erreichen. Hier gibt es noch deutlichen Verbesserungsbedarf. Doch O2 gelobt Besserung und will den LTE-Ausbau schon im nächsten Jahr vor allem auf Strecken wie der Autobahn und auf Zugreisen verbessern. 

Mobilfunkanbieter, Telekom, Vodafone, O2, Mobilfunk