zurück
Jan
24
2019

Stiftbedienung macht Probleme bei dem iPad Pro

Manche Nutzer stoßen auf Widerstände auf der Oberfläche des iPad Pro, sobald sie an den äußeren Rändern der Glasoberfläche zeichen wollen.

Viel Geld haben die Apple-Fans im Dezember 2018 für das Modell des iPad Pro ausgegeben um dann festzustellen das, dass Apple-Tablet auch noch verbogen ab Werk ausgeliefert wird. Dies löste einen regelrechten Shitstorm im Internet gegen Apple aus, wo viele Betroffene sich zu dem Problem geäußert habe.

Zudem taucht ein weiteres Problem auf. Einige Nutzer bemängeln, dass der Apple Pencil 2 an den beiden längeren Seiten der Glasoberfläche auf einen fühlbaren Widerstand stoße. Jedoch bei genauerem Hinsehen sind keine sichtbaren oder wischbaren Beeinträchtigungen auf dem Display zu sehen.

Wer allerdings einen anderen Stift benutzt, spürt diese Widerstände nicht. Bisher hat Apple sich zu den Nutzerbeschwerden noch nicht geäußert. Allerdings veröffentlichte Apple in einem Support Dokument und bestätigten erstmals das ein Teil der neuen Tablets mit verbogenem Gehäuse ausgeliefert werden. 

Der Hersteller versicherte aber, dass sich die Verkrümmung weder auf die Haltbarkeit noch auf die Nutzung des Tablets auswirke. 

Apple, iPad Pro, Apple Pencil2