zurück
Jul
27
2016

Neues Update für Google Maps

Google hat seinem Kartendienst Maps ein neues Update spendiert. Nutzer erhalten nun eine verbesserte Kartenübersicht und können interessante Orte und Gegenden zudem leichter ausfindig machen.

In der neuen Version wird es keine Straßenumrandungen mehr geben, außerdem werden bestimmte Stadtteile und Gegenden auffälliger markiert, damit sich die User leichter orientieren können.  

Des Weiteren werden Orte und Gegenden, die für die Nutzer interessant sein könnten, jetzt farbig hinterlegt. So weisen in Orange hervorgehobene Gegenden darauf hin, dass sich hier viele Restaurants, Hotels, Kneipen und Bars, aber auch gute Einkaufsmöglichkeiten befinden. Diese Bereiche bezeichnet Google als Areas of Interest. Sie sind gut in den Karten zu erkennen, lenken die Nutzer aber nicht von ihrem eigentlichen Suchziel ab.  

Laut Google werden diese Areas of Interest durch einen Algorithmus ermittelt, der die Dichte von Hotels, Restaurants etc. in den jeweiligen Stadtbezirken analysiert und diese Bereiche dann farbig einfasst.  

Das Karten-Update in Google Maps erfolgt automatisch. 

Google Maps, Update, Areas of Interest