zurück
Jul
29
2016

Neues Feature für Dropbox Business

Kürzlich wurden die sogenannten Team Folder als neues Tool für den Cloud-Speicher Dropbox vorgestellt. Diese sollen Nutzern der Business-Variante helfen, ihre Unternehmensaktivitäten besser zu verwalten.  

So können Unternehmensadministratoren die Zugriffsrechte auf die Ordner besser kontrollieren und erhalten so mehr Transparenz über das aktuelle, aber auch das bereits vergangene Unternehmensgeschehen.  

Genau wie die Shared Folder bieten die neuen Team-Ordner einen zentralen Platz, an dem verschiedene Daten und Informationen gemeinsam genutzt werden können. Jedoch werden die Zugriffsberechtigungen vom jeweiligen Administrator verwaltet, der den Zugang zu den Ordnern und deren Unterordnern für jeden Mitarbeiter individuell festlegen kann.  

Damit keine vertraulichen Informationen unbeabsichtigt weitergegeben werden, hat der Administrator seinerseits die Möglichkeit, alle bestehenden Team Folder in einem Tab zu betreuen. Hier kann er die Richtlinien für eine Freigabe der Ordner für bestimmte Mitarbeiter ändern und ihnen den Zugriff gewähren oder entziehen.  

Des Weiteren kann der Administrator auch bestimmen, welche Inhalte der Team-Ordner mit den hausinternen Rechnern synchronisiert werden sollen. Bei den Shared Foldern hingegen findet die Synchronisation automatisch statt. 

Dropbox Business, Team Folder, Administratoren