zurück
Sep
26
2014

Neuer Versuch, Apple veröffentlicht iOS-Version 8.0.2

Nachdem der US-amerikanische Software-Konzern Apple aus dem kalifornischen Cupertino in den letzten Tagen mit der iOS-Version 8.0.1 den Update-Supergau erlebt hat, will der iPhone-Hersteller nun in der Nacht zum Freitag das Betriebssystem mit der Version 8.0.2 schnellstmöglich nachbessern und an die Kunden ausliefern.

Die vorherige fehlerhafte Version 8.0.1 verursachte nämlich schwerwiegende Telefonie-Probleme und auch Schwierigkeiten mit der TouchID. Diese Fehler sollen mit der neuen iOS-Version 8.0.2 nun wieder behoben sein, sodass die beiden Funktionen wieder einwandfrei laufen würden. 

Einige (laut Angaben von Apple selbst ca. 40.000) Nutzer mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus hatten mit der Version 8.0.1 erheblich zu kämpfen und haben lautstark Kritik geübt. Hoffen wir, dass die Version 8.0.2 alles wieder ins Reine bringt und dass solche schwerwiegenden Fehler in Zukunft nicht mehr auftreten. Denn so ein Fehler sollte nach einem Update des Betriebssystems eigentlich nicht passieren. Leider treten solche Fehler immer mal wieder auf, zum Leidwesen der Nutzer, die dann auf ein neues Update warten müssen, welches die Lücke schließt. 

Apple, iOS8, Update