zurück
Aug
04
2017

Neue Zahlen: Apples Absatz legt weiter zu

Apple hat neue Zahlen für das dritte Quartal offen gelegt – und diese sind überraschend positiv! Vor allem die gestiegene Nachfrage nach iPads und die iPhone-Verkäufe haben zu diesem guten Ergebnis geführt.

Verglichen mit dem dritten Quartal des Vorjahres konnte Apple eine Umsatzerhöhung von 7,2 Prozent verbuchen. Dieser Zuwachs ist besonders dem iPhone-Absatz zu verdanken, denn Apple verkaufte mehr als 40 Millionen Geräte und die Nachfrage bleibt hoch. Analysten hatten geschätzt, dass Apple weniger iPhones verkaufen würde, da im nächsten Monat das neue iPhone 8 vorgestellt werden soll, weshalb viele lieber auf das neue Modell warten wollen. Der Gewinn stieg somit um fast eine Milliarde auf 8,7 US-Dollar.    

Auch die iPad-Verkäufe stehen gut da. Dies liegt unter anderem daran, dass Apple nun auch ein günstigeres Modell auf dem Markt hat, das bei den Kunden gut ankommt. Im Vergleich zum Vorjahressommer konnte Apple hier um 15 Prozent mehr Geräte absetzen. Umsatztechnisch hat sich das allerdings aufgrund des niedrigen Preises nicht bemerkenswert ausgewirkt.  

Den nächsten großen Run wird nun das iPhone 8 im Herbst auslösen, der wieder ordentlich Geld in Apples Taschen spülen wird und so Umsatz und Gewinn weiter steigen lassen wird. 

Apple, Absatz, iPhone, iPad, Gewinn