zurück
Mai
22
2018

Machtkampf der smarten Lautsprecher

Das Unternehmen Strategy Analytics hat einen neuen Bericht über die Verbreitung der smarten Lautsprecher weltweit erstellt. Der HomePod schneidet darin eher schlecht ab. 

Sieger der aktuellen Analyse ist und bleibt Amazon. Um die 4 Millionen der digitalen Assistenten konnte der Megakonzern verkaufen. Dabei hat Amazon unterschiedliche Varianten seines Lautsprechers auf dem Markt. Der Marktanteil liegt bei über 40 Prozent. 

Hinter Amazon folgt Google mit einem Anteil von über 26 Prozent. Das entspricht 2,4 Millionen digitalen Assistenten, die Google ebenfalls in verschiedenen Preisklassen und Modellen anbietet.   

Den letzten Platz auf dem Treppchen nimmt Alibaba ein, ein chinesisches Unternehmen, welches hauptsächlich auf dem eigenen asiatischen Markt anzutreffen ist. 700.000 Geräte hat Alibaba insgesamt unter die Leute gebracht. Das sind nochmal 100.000 Modelle mehr als Apple. Der iPhone-Konzern konnte gerade mal 600.000 HomePods absetzen und das bisher nur in drei Gebieten, nämlich den USA, Australien und Großbritannien. 

Einer der Gründe für den vergleichsweise geringen Absatz mag der Preis des HomePod sein. Mit über 350 US-Dollar muss der Kunde rechnen, wenn er das Apple-Gerät erwerben will. Außerdem ist er noch nicht in vielen Ländern erhältlich. Eigentlich sollte der HomePod dieses Frühjahr auch in anderen Ländern eingeführt werden, dies scheint Apple aber wohl nicht mehr pünktlich zu schaffen.

HomePod, Apple, Alexa, Amazon, Digitaler Assistent, Smarte Lautsprecher