zurück
Mai
13
2019

iTunes: Neue Musik-App für macOS 10.15

Bereits im April gab es Berichte, dass iTunes das AUS droht, nun gibt es neue Details dazu und wie der Nachfolger aussehen könnte.

So beschrieben frühere Berichte zufolge den Nachfolger von iTunes als eine "marzipanisierte" Variante der bekannten Musik-App von iOS. Nun haben sich neue Quellen gegenüber 9to5Mac geäußert und diese korrigiert. Aktuell handelt es sich weiterhin um eine auf iTunes basierende App.

Mark Gurman offenbarte bereits im einen Bericht zu den Neuerungen in macOS 10.15. Vieles der aktuellen Features soll die App bieten. Unter anderem intelligente Wiedergabeliste, die Synchronisierung von iPods und iOS-Geräten, ein Management der Musik- und Videobibliothek, sowie das Lesen und Brennen von CDs.

Apple bezeichnet die neue Vision als der finale Schritt mit dem aktuell iTunes 12.7 eingeläutet wurde. Der Fokus liegt hier klar auf Musik, Serien, Filme, Audiobücher und Podcasts. Wer weiterhin iOS-Apps nutzen will, muss eine alte iTunes-Version herunterladen.

Im macOS 10.15 soll es eigenständige Apps für die verschiedene Medientypen geben. iTunes soll sich in Zukunft auf die Musikwiedergabe konzentrieren und entsprechend in "Musik" unbenannt werden - wie es in iOS bereits der Fall ist. Es ist aber gut möglich, laut 9to5Mac, dass Apple zum Download eine alte iTunes-Variante anbieten wird um weiterhin Zugriff auf altbekannte Features zu ermöglichen.

Apple, iTunes, macOS 10.15