zurück
Jun
07
2018

iOS 12 ist im Anmarsch

Dieses Jahr soll es soweit sein: iOS 12 kommt für iPhones und iPads. Neben der immerwährenden Leistungsverbesserung und Stabilität hat Apple aber noch andere Funktionen geplant.   

Eines wird Nutzer definitiv freuen: Wer sein Gerät damals auf die Version iOS 11 updaten konnte, wird nun auch die neue Version einspielen können. Außerdem soll das Update die Verwendung der mobilen Geräte insgesamt flüssiger machen, was durch eine deutlich bessere Leistung möglich ist. Auch werden aufgerufene Apps und die Kamera schneller geladen.     

Ein neues Feature wird zudem das Format USDZ sein, mit dem es möglich ist, Augmented Reality-Inhalte anzusehen und damit zu arbeiten, zum Beispiel 3D-Dinge. Weiterhin soll man mit einer neuen Vermessungs-App verschiedenste Dinge messen können und Dank Verbesserungen für ARKit können Gesichter und Objekte zum Beispiel auf Fotos und Bildern besser erkannt werden.     

Auch Siri wird bedacht. So soll der Assistent euch mit verschiedenen Aktionen helfen und euch bei bestimmten Tagesabläufen unterstützen, euch morgens zum Beispiel vorschlagen, auf dem Weg zur Arbeit einen Frühstückskaffee zu bestellen, oder nach der Arbeit eine Freizeitaktivität zu starten. Auch das Stummschalten des Gerätes kann empfohlen werden, wenn man sich zum Beispiel in einem Konzert o.ä. befindet.   

Neues gibt es auch für den Nicht-Stören-Modus. So kann man die Benachrichtigungen über Nacht oder zu bestimmten Tageszeiten deaktivieren. Wenn man die erhaltenen Nachrichten dann lesen möchte, aktiviert man die Funktion einfach wieder.     

Wer zudem merkt, dass er das iPhone allzu oft in die Hand nimmt, wird mit Screentime mehr Kontrolle über seine Nutzung bekommen. Darüber wird man regelmäßig über seine Smartphone-Nutzung informiert, welche Apps man wann aufgerufen hat und wie oft man insgesamt am Handy war. Wer seine Zeit am iPhone begrenzen möchte, kann dazu in der App eine Obergrenze einstellen und wird vom iPhone darauf hingewiesen, wenn diese bald erreicht wird. 

 

Vom 6.6.

iPhone, iPad, Apple, iOS 12