zurück
Jun
18
2018

HomePod ist endlich da!

Apple-Fans aufgepasst - ab heute ist der HomePod nun offiziell auch bei uns verfügbar! Günstig wird die Anschaffung allerdings nicht und auch technisch betrachtet hinkt der Lautsprecher den anderen Assistenten deutlich hinterher.   

Der Lautsprecher, der mit der digitalen Assistentin Siri funktioniert, kann in drei Sprachen kommunizieren, darunter Englisch, Französisch und nun auch Deutsch. Allerdings besteht bei der deutschen Version noch sprachlicher Verbesserungsbedarf. Und auch technisch gesehen könnte Apple noch mehr aus dem Gerät rausholen. Denn schade ist, dass der HomePod bisher nur mit der eigenen Apple-Technik funktioniert. So kann man Musik nur über Apple Music hören und kann das Gerät im Haus nur mit dem HomeKit verbinden. Für Drittanbieter wurde der smarte Lautsprecher noch nicht freigegeben. Wer weiß, ob dies einmal der Fall sein wird.   

Auch der Leistungsumfang des Lautsprechers lässt noch etwas zu wünschen übrig. Die Lautsprecher von Amazon oder auch Google sind da schon deutlich weiter und können ihren Nutzern viel besser im Alltag helfen. So kann der HomePod gerade mal einen Timer stellen und noch keine Termine anlegen bzw. abrufen. Amazons Echos wie auch Googles Lautsprecher können mehrere Timer stellen und den Terminkalender der Nutzer einsehen. Hier hat der HomePod noch definitiv Nachholbedarf.   

Apples neues Highlight wird für 350 Euro im Handel zu haben sein. Ob er seinem Preis gerecht wird, bleibt abzuwarten. Höchst wahrscheinlich wird es aber keinen allzu großen Kundenansturm geben, ist das Gerät doch recht teuer, bedenkt man, dass der Funktionsumfang noch recht gering ist.  

Apple, HomePod, Smarter Lautsprecher