zurück
Jun
04
2018

Google Lens kommt endlich zu uns!

Google Lens hat es endlich auch zu uns geschafft, ab sofort können deutsche Android-Nutzer die Funktion ausprobieren. Ab Android 5 klappt es.   

Mit Google Lens könnt ihr Objekte, Gegenstände, Pflanzen, Tiere, Gebäude und andere Dinge durch eure Smartphone-Kamera laufen lassen, woraufhin euch im besten Fall die nötigen Informationen bereitgestellt werden, nachdem das Objekt von der neuen Funktion erkannt wurde. Als das Feature auf den Pixel 2-Smartphones noch recht neu war, war die Software eher nur bei der Erkennung von Sehenswürdigkeiten zuverlässig.   

Vor drei Monaten hatte Google sein neues Feature der Foto-App hinzugefügt. Nun soll sie auch über den Assistant für Android aufrufbar sein. Dort können Fotos, aber auch Live-Bilder analysiert werden, um weitere Informationen über das gescannte Objekt zu erhalten. Auch Texte können erkannt werden und Textpassagen kopiert oder auch übersetzt werden.   

Wird Google Lens zudem mit Visitenkarten gefüttert, werden die Kontaktdaten direkt auf dem Gerät gespeichert. Bei einem Veranstaltungsplakat wird das Event praktischerweise sofort in den Kalender übertragen. Auch verschiedene Tierrassen soll Google Lens zuverlässig erkennen können.   

In der Rubrik „Meine Aktivitäten“ lässt sich dann verfolgen, welche Dinge man bereits gescannt hat, damit man die selben Objekte nicht jedes Mal aufs Neue analysieren lassen muss. Man kann die Ergebnisse, die man durch die Bilder-Analyse erhalten hat, aber auch wieder aus der Liste entfernen.   

Wir sind schon ganz gespannt, wie sich Google Lens schlagen wird und ob die Nutzer die neue Funktion viel verwenden werden und sie positiv bewerten werden. Hoffen wir, dass nicht allzu schnell Bugs auftauchen oder das Feature auch wirklich zuverlässig arbeitet. 

Google, Android, Google Lens, Bilder