zurück
Okt
29
2018

GitHub gehört nun offiziell Microsoft

Es ist vollbracht: GitHub gehört nun endgültig dem Software-Riesen Microsoft, der neue CEO hat heute seinen ersten Arbeitstag. Die Übernahme hat den Konzern 7,5 Milliarden US-Dollar gekostet. Microsoft will die Software-Plattform vor allem für Verbesserungen nutzen und sie dabei erstmal nicht umkrempeln und neugestalten.   

Dabei soll GitHub nicht in den Microsoft-Konzern integriert werden, sondern unabhängig davon agieren und den Entwicklern auch in Zukunft in seiner jetzigen Form zur Verfügung stehen. Das heißt, dass es weiterhin möglich sein wird, unterschiedliche Programmiersprachen, Plattformen und Lizenzen zu verwenden, zwischen denen die Developer je nach Projekt und Vorhaben wechseln können. Somit will sich GitHub weiter darauf konzentrieren, den Entwicklern die besten Möglichkeiten und Umgebungen für die individuelle Softwareentwicklung zu bieten. Außerdem soll die Arbeit auf mobilen Geräten für die Entwickler vereinfacht werden. 

GitHub sieht der Arbeit mit Microsoft positiv entgegen. Man werde vom Mutterkonzern nicht eingeschränkt und die Plattform kann ihren Nutzern nach wie vor alles bieten, was auch schon zuvor angeboten wurde. Allgemein soll die Plattform von der Übernahme profitieren und so noch mehr Entwicklern besser und schneller bei ihrer Arbeit helfen können.

Microsoft, GitHub, Entwicklerplattform