zurück
Okt
25
2018

Facebook Messenger 4 kommt

Facebook möchte sich mit seiner neuen Version des Messengers wieder auf den Hauptzweck der App konzentrieren; nämlich die Kommunikation mit anderen Usern. Darum wolle der Konzern seine App ein wenig verschlanken und einige Features verbessern. Schon seit einigen Monaten ist dies bekannt.   

Die erste Änderung, die auffällt, ist, dass der Messenger nur noch drei Tabs bietet. Vorher waren es drei Mal so viel. Natürlich wird das Hauptaugenmerk dabei auf dem Chat-Tab liegen, wobei zum Beispiel die Kamera im Zentrum der Funktionen stehen kann. Ein weiterer Tab ist für die Freunde. Dort kann man alle Stories und Aktivitäten sehen und in Sachen Kontakte immer auf dem neuesten Stand sein. Als drittes gibt es den Discover-Tab. Hier können Nutzer Anzeigen und aktuelle News anschauen sowie neue Spiele entdecken und Urlaube buchen.   

Zudem haben Nutzer jetzt die Möglichkeit, ihren Chats Farben zuzuordnen. Alle anderen Features, die es bisher in der App gibt, werden auch weiterhin vorhanden sein. Hieran will Facebook nichts ändern. Innerhalb der kommenden Wochen sollen die neuen Funktionen auf den Geräten der Nutzer ankommen. Ein Feature, das noch nicht integriert ist, aber in Zukunft noch kommen soll, ist der Dark Mode, der eine angenehmere Nutzung der App bei schwachem Licht und Dunkelheit ermöglicht.

Facebook, Messenger, Neue Features