zurück
Mär
05
2018

Entdecker-Feed wird wieder eingestellt

Die US-amerikanische Social-Media-Plattform Facebook schließt den experimentellen Entdecker-Feed wieder nach nur vier Monaten Laufzeit, da die Reaktionen darauf eher negativ waren. 

Der von Facebook seit Oktober 2017 auf allen Geräten aufgespielte Entdecker-Feed wird nun doch wieder eingestellt. Die grundlegende Idee, zum einen die Beiträge von Freunden und andererseits die Beiträge von öffentlichen Seiten in zwei getrennten Feeds auszulagern, kam bei vielen Benutzern nicht gut an.

Die vor kurzem vorgenommenen Änderungen an der Timeline haben den Nutzern anscheinend schon ausreichend zugesagt und sind ihren Ansprüchen schon eher gerecht geworden. Hierbei werden Beiträge von Freunden gegenüber denen von öffentlichen Seiten vorgezogen, sodass sie weiter oben stehen und so besser gesehen werden. Ergebnis davon ist allerdings, dass der Entdecker-Feed somit überflüssig ist.

Laut Facebook werden zukünftig ähnliche experimentelle Dienste deutlicher angekündigt und ihr potentieller Vorteil den Nutzern klarer erläutert. So haben diese Neuerungen vielleicht eher die Chance, bei Facebook bestehen zu bleiben und von den Nutzern positiv angenommen zu werden. Wir sind sicher, dass in Zukunft noch einige neue Features, sei es zum Testen oder dauerhaft, in die Plattform integriert werden.

Facebook, Entdecker Feed