zurück
Jan
07
2016

Android-Version Lollipop immer noch beliebt

Ein Drittel der Android-Nutzer verwendet immer noch die Vorgänger-Version Lollipop. Laut der Google-Statistik liegt die Verwendung der neuesten Android-Version 6.0 alias Marshmallow hinter dem Vorgänger 5.1 Lollipop deutlich zurück. Nur 0,7 Prozent der Android-Smartphones und –Tablets sind derzeit mit der neuen Version des Betriebssystems 6.0 ausgestattet.

Im Gegensatz dazu nimmt die Nutzung der Vorgänger-Version 5.1 alias Lollipop zu und wächst um 2,5 Prozent. Das bedeutet, dass im Dezember 30 Prozent der Geräte mit der Android 5-Version oder einer aktuelleren liefen. Und mehr als 90 Prozent der Nutzer, die ältere Versionen noch vor 5.0 verwenden, können immer noch mit den Apps für Android 4.1 alias Jelly Bean erreicht werden. Der Trend setzt sich also weiter fort, dass die Nutzer erst spät die neuen Android-Versionen auf ihren Geräten einspielen. Grund dafür könnten einerseits Bequemlichkeit, andererseits aber auch die Bugs sein, die am Anfang einer jeden Neuveröffentlichung der Android-Versionen auftauchen und erst behoben werden müssen. Im Laufe der Zeit werden die Nutzeranteile der neueren Versionen dann etwas zunehmen.

Android 5.1, Android 6.0