zurück
Sep
15
2017

Die ersten News zum iPhone X!

Am Dienstag wurden die neuen iPhones vorgestellt, besonders hat man dabei das Jubiläums-iPhone X erwartet. Dieses kommt mit einem schicken OLED-Bildschirm daher, der beinahe die komplette Frontseite einnimmt. Somit fällt auch endgültig der Homebutton weg. Stattdessen muss man nun die Seitentaste verwenden. Andere Interaktionen werden mit Gesten gesteuert.  

So wie der Homebutton muss auch Touch ID seinen Platz räumen. Dafür kommt jetzt Face ID, eine Gesichtserkennungssoftware, mit der man sein iPhone entsperrt. Diese Methode soll sicherer als Touch ID sein, zu jeder Tageszeit funktionieren und so gut wie nicht zu täuschen sein. Passend dazu erhält „Animojis“ einen Platz auf dem iPhone. Mit diesem Tool kann man den Emojis in iMessage menschliche Gesichtszüge verpassen und seine eigene Mimik auf das Emoji übertragen.    

Auch in Sachen Kamera lässt Apple sich nicht lumpen und hat vorne eine Kamera mit 7 Megapixeln verbaut. 12 Megapixel hingegen hat die Dualkamera hinten. Neu sind auch eine optische Bildstabilisierung sowie ein verbesserter Blitz.  

Die Aufladung erfolgt erstmals ohne Kabel, weshalb die Rückseite des iPhone X aus Glas sein musste. Hierbei wird die Qi-Standard-Technik verwendet. Wie vorher zu erwarten war, wird das iPhone X teurer als alle anderen Geräte zuvor. Hier in Deutschland wird der Nutzer um die 1150€ auf den Tisch legen müssen, wenn er ein iPhone mit 64 GB haben möchte. Ab dem 27.10. kann man es vorbestellen, in die Läden soll es schon am 03.11. kommen, da der Andrang aber erfahrungsgemäß riesig ist, wird man mit einigen Wochen Wartezeit rechnen müssen.  

iPhone X, Jubiläums-iPhone, Apple