zurück
Aug
28
2017

Das Samsung Galaxy Note 8 im Check

Langsam wird es ernst, denn bald wird Samsungs neues Flaggschiff, das Galaxy Note 8, erscheinen. Es wird ein Smartphone der absoluten Oberklasse!  

Äußerlich kommt das neue Gerät mit einem schicken Infinity-Display daher, sprich, der Gehäuserand ist auf ein Minimum reduziert. Der Arbeitsspeicher ist diesmal 6 Gigabyte groß und auch der interne UFS-Speicher ist mit 64 Gigabyte größer als beim Vorgängermodell. Wer mehr Platz benötigt, kann natürlich noch mit einer SD-Karte nachhelfen. Am Gehäuserand befindet sich zudem ein neuer Button zur Aktivierung des digitalen Assistenten Bixby, der allerdings vorerst nur Englisch und Koreanisch versteht. Die Kommunikation auf Deutsch soll irgendwann im nächsten Jahr folgen.  

In Sachen Kamera springt Samsung auf den Zug der Dual-Kameras auf und hat in seinem Note 8 eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel-Sensor verbaut. Dazu kommt noch ein Bildstabilisator. So soll man unter anderem zweifach zoomen können, ohne Qualität einzubüßen und auch bei eher schlechten Lichtverhältnissen noch gute Aufnahmen machen können.  

Wie der Vorgänger auch ist das Note 8 mit einem S Pen ausgestattet. Mit diesem kleinen Stift, der seinen Platz am unteren Gehäuserand hat, kann man auf dem Gerät schreiben. Er funktioniert einwandfrei und schreibt sehr exakt.  

Leider hat Samsung es bei seinem neuen Flaggschiff immer noch nicht geschafft, den Fingerabdrucksensor unter den Bildschirm zu bringen. Somit befindet er sich weiterhin auf der Rückseite des Gerätes. Weitere Identifikationsmöglichkeiten bieten der Irisscanner sowie die Gesichtserkennung.  

Das Galaxy Note 8 wird mit der neuesten Version von Android 7 alias Nougat ausgeliefert, ein Update auf Android 8 soll aber so schnell wie möglich folgen.

Samsung, Galaxy Note 8, High End Smartphone, Oberklasse