zurück
Sep
21
2017

Bixby bleibt endlich stumm

Gute Neuigkeiten für diejenigen Galaxy S8- und Note 8-Besitzer, die sich beim Bedienen ihres Smartphones vom ständigen ungewollten Aufrufen des Sprachassistenten gestört fühlen: Man kann Bixby nun endlich abschalten. Samsung hatte sich lang dagegen gewehrt, nun aber doch ein entsprechendes Update veröffentlicht.    

Leider kam es durch den unglücklich platzierten Button an der Gehäuseseite öfter vor, dass man ihn aus Versehen drückte und Bixby so aktivierte: Man rief ungewollt entweder die Tagesagenda auf, wenn man den Button kurz drückte oder den Sprachassistenten selbst, wenn man den Button länger betätigte. Dies haben viele Nutzer schnell als lästig empfunden, sind aber bisher damit gescheitert, den Knopf manuell auszuschalten. Ein neues Update soll nun Abhilfe schaffen. Denn viele Nutzer wollen oder können Bixby noch nicht wirklich nutzen, da der Assistent bisher nur auf koreanische und englische Befehle reagiert. Darum liegt der Wunsch der Kunden nach einer dauerhaften Deaktivierung des Assistenten nahe. Diesem Wunsch ist Samsung zum Glück endlich nachgekommen. 

Samsung, Bixby, Digitaler Sprachassistent