zurück
Jan
16
2015

Apple Swift nimmt enorm an Popularität zu

Der US-amerikanische iPhone-Konzern Apple aus dem sonnigen Cupertino stellte im Sommer 2014 bei der Entwicklerkonferenz WWDC mit SWIFT eine neue Programmiersprache vor, die das Entwickeln von Apps für das Betriebssystem iOS vereinfachen soll. 

Laut dem RedMonk Programming Language Ranking hat Apple Swing einen großen Sprung nach vorne gemacht. Im Vorquartal lag Apple Swift in Sachen Popularität noch auf Platz 68 und kletterte dieses Quartal auf Platz 22. Eine Verbesserung ist deutlich zu erkennen, auch wenn Swift noch deutlich hinter JavaSkript, Java und PHP, Python und C# liegt.

Swift soll nicht nur das Programmieren von Apps erleichtern, sondern auch hochwertigere Apps erschaffen. Apple hat Swift mit dem Ziel entwickelt, Objective-C – welches heutzutage hauptsächlich von Entwicklern benutzt wird - als Programmiersprache eines Tages abzulösen. 

Apple befindet sich mit Apple SWIFT auf einem guten Weg und arbeitet weiter an der Finalisierung. Wir sind gespannt, ob Apple seine Ziele erreichen kann und SWIFT bei der großen Auswahl an Programmiersprachen weiter nach vorne kommt.

Apple, Swift, Ranking Programmiersprachen