zurück
Aug
12
2019

Apple bietet eine vergleichbare Lösung zur Airpower

Apple möchte für die Kunden eine vergleichbare Lösung für die gescheiterte Airpower anbieten. Eine drahtlose Ladestation von einem Drittanbieter gibt es bei Apple, auf der sich Bluetooth-Hörstöpsel, Smartphone und Smartwatch gemeinsam laden lassen.

Die drahtlose Ladestation Airpower von Apple wird nie erscheinen. Bis zuletzt konnte Apple die technischen Schwierigkeiten bei der Ladematte nicht lösen. Apple verkauft daher in seinem Store ein entsprechendes Zubehörprodukt, damit Kunden zumindest eine vergleichbare Lösung erhalten.

Die drahtlose Ladestation stammt von Mophie und ist bei Apple in zwei Ausführungen verfügbar. Mit dem kleineren Modell, können die Kunden bis zu zwei Geräte parallel drahtlos aufladen. Eine Apple Watch lässt sich damit nicht aufladen. Während die etwas teurere und größere Variante bis zu drei Geräte parallel per Induktion aufgeladen werden, indem Smartphone, Hörstöpsel und Apple Watch nur auf die Ladestation gelegt werden.

Die Airpower bot allerdings nicht das, was Apple damit erreichen wollte. In beliebiger Kombination sollte die Airpower bis zu drei Geräte drahtlos laden können. Der Kunde sollte die Möglichkeit bekommen, sowohl ein iPhone, eine Apple Watch und die Airpods-Ladeetui laden zu können, wahlweise wäre aber auch zwei iPhones und eine Apple Watch möglich gewesen.

Die Funktionen der Mophie-Ladestation bieten das beschränkt ein. Die Geräte müssen auf den vom Hersteller zugewiesenen Stellen liegen, um geladen zu werden. Eine spezielle Halterung für die Apple Watch sorgt dafür, dass die Uhr nicht an anderer Stelle drahtlos geladen werden kann. Dennoch können die übrigen Ladepunkte für Smartphone oder für das Airpods-Ladeetui verwendet werden.

Das Modell Dual Wireless Ladestation von Mophie, erhält der Kunde bei Apple für 110 Euro und die größere Variante 3-in-1 Wireless Ladestation wird für 150 Euro angeboten.

Apple, Induktion, Mobil